Letztes Feedback

Meta





 

Über

Hallo liebe Leser ❤ Ich bin, wie fast alle Frauen, an allem rund um Kosmetik, Styling und Beauty interessiert. Immer wieder hat man Fragen, findet oder bekommt den einen oder anderen Tipp, warum also nicht im Rahmen dieses Blogs weitergeben..... Viel Spass beim Lesen ❤

 


Mehr über mich...

Als ich noch jung war...:
...ich BIN jung .....😃



Werbung




Blog

High Heels

High Heels, wir hassen und wir lieben sie. High Heels sind für uns Mädels Fluch und Segen zugleich. Gerade wenn man klein ist, bringen sie uns ein paar Zentimeter näher an die Modelgrössen, sie richten uns auf und machen unseren Gang grazil und majestätisch. Doch sie bereiten unseren zarten Füssen gelegentlich auch Schmerzen, Blasen und Scheuerstellen. High Heels, sie sind magisch und sexy ❤ Wenn man einen Mann fragt, ob er auf die Schuhe achtet, bekommt garantiert zur Antwort: Niemals! Warum also lassen High Heels mit jedem Zentimeter mehr auch unser Selbstbewusstsein in die Höhe schnellen? Wenn doch angeblich sowieso niemand darauf achtet. High Heels, sie verzaubern eine Frau, machen schöne lange Beine und einen Knackpo. Das Geheimnis, die Schuhe selbst mag keiner bemerken – aber die Magie, die sie ausstrahlen, die springt auf uns über. Mit tollen, edlen High Heels an den Füssen, fühlen wir uns gleich doppelt so schön, so sexy, so selbstbewusst. Wenn wir aber nach einer durchtanzten Nacht nur noch mit schmerzverzerrter Miene den Heimweg überstehen, fragen wir uns schon, warum müssen die eigentlich immer so verdammt weh tun. Aber dennoch, Frauen lieben ihre High Heels. Gibt es denn nichts, wodurch wir in High Heels Tag und Nacht überstehen. Doch, das Geheimnis liegt im Gleichgewicht. Auch in Sachen High Heels kommt es vor allem auf eines an – auf die richtige Balance. Denn, sobald wir in unsere heissgeliebten High Heels schlüpfen,verlagert sich unser Gewicht, dabei spielt es auch keine Rolle, ob man 45 kg, oder 105 kg wiegt, zu Dreiviertel auf den Vorderteil des Fusses, während der Rest auf der Ferse landet. Auf Dauer ist das nicht nur ganz schön unbequem und schmerzhaft, sondern auch ziemlich ungesund. Um das Gleichgewicht auch auf High Heels wiederherzustellen, können neuerdings spezielle Sohlen helfen. Die sorgen dafür, dass sich unser Gewicht vorne und hinten gleichmäßig verteilt. Und wir auch nach einem langen Arbeitstag, nach einer langen Party oder nach einem langen Spaziergang mit einem Lächeln im Gesicht und aufrechtem Rücken heimwärts wandern. Ja, wir sind eitel - und ja, wir wollen schön sein. Aber müssen wir deshalb leiden? Nee...

27.6.13 06:15, kommentieren

Werbung


Perfekte Augenbrauen

Unsere Augenbrauen, sie sind ganz schön wichtig. Die perfekte Form bringt unsere Augen erst richtig zum Ausdruck, die falsche (zu buschig, unnatürlich geformt,oder zu dünn), lässt das Gesicht komplett anders wirken, und kann auch ganz schön was kaputt machen. Hier ein paar Tipps, wie es richtig geht. 🔷Die Form: Eine natürliche Form ist immer noch die schönste, das heißt, hast du von Natur aus eher runde als eckige Augenbrauen, solltest du diese Grundform beibehalten. Ansonsten gilt, hast du ein eckiges Gesicht, kannst du dies mit einer eher runden Brauenform - und umgekehrt bei einem runden Gesicht mit einer eckigen Brauenform super ausgleichen. Und so findest du deine perfekte Form: Ziehe eine imaginäre Linie (du kannst zur Hilfe auch einen Stift senkrecht anhalten) vom Nasenflügel bis zum inneren Augenwinkel - hier sollte die Braue beginnen. Den höchsten Punkt der Augenbraue ermittelst du, wenn du eine Linie über die Pupillen (bei geradem Blick) ziehst. Der Endpunkt lässt sich mit einer Linie vom Nasenflügel über die äußeren Augenwinkel finden. 🔷Augenbrauen zupfen: Hast du deine Augenbrauen noch nie gezupft, solltest du mit einer Pinzette ganz vorsichtig am Brauenbogen beginnen und dich langsam zur Wunschform vorarbeiten. Achte dabei darauf, mit zwei Fingern die Haut ein wenig zu spannen, so lassen sich die Härchen besser zupfen. Achtung, immer nur die unteren Haare entfernen, nur "Querschläger" oben wegzupfen! Am besten geht das Augenbrauen zupfen übrigens mit einem Vergrößerungsspiegel. 🔷Insider-Trick: Augenbrauen trimmen! Sehr lange oder buschige Augenbrauen kannst du mit einer speziellen Augenbrauenbürste - ein Wimpernkamm tut's aber auch - nach unten bürsten. Dann die Spitzen der überlangen Haare mit einer kleinen Schere kürzen. Wichtig hierbei ist es, wirklich nur einen bis wenige Millimeter abzuschneiden, damit es nicht zu dünn wird. Dann die Härchen noch mal nach oben kämmen und ebenfalls zu lange Haare leicht kürzen - so "liegen" die Augenbrauen besonders gut. 🔷Augenbrauen schminken: Den perfekten Schliff bekommen deine Augenbrauen mit dem richtigen Make-Up. Zu helle Augenbrauen wirken mit Puder, Brow Liner & Co. ausdrucksstärker, Lücken können mit Make-Up super ausgefüllt werden.

26.6.13 05:19, kommentieren

Fashion Week Berlin

Fashion Week Berlin.....ich will auch.....❤

25.6.13 18:37, kommentieren

Shopping Queen

Shopping Queen....seh ich, wie viele andere Frauen wahrscheinlich auch, immer wieder gern.....Motto diese Woche....Woodstock, Flower Power, Hippie ....wäre jetzt nicht unbedingt meins....aber, davon mal ganz abgesehen, stelle ich es mir auch garnicht so einfach vor ....

25.6.13 16:37, kommentieren

Pflege für den Hals ?

Hals und Hände sind wohl das, was am ehesten das Alter einer Frau verrät. Habe jetzt durch Zufall dieses Produkt, BEAUTY SECRETS by Birgit Schrowange, eine Halspackung, gefunden. Kennt das jemand von euch, und wenn, was habt ihr damit für Erfahrung gemacht. Oder hat jemand einen anderen guten Tipp für die Halspartie ?

25.6.13 11:46, kommentieren

Gesichtsmaske....aber welche ?

Nutzt ihr Masken, es gibt ja jede Menge davon, zur Reinigung, Beruhigung, Entspannung. Feuchtigkeit usw. Wenn ihr euch mal eine gönnt, welche kauft ihr dann, vielleicht hat ja der eine oder andere noch einen tollen Tipp für uns. ◼ Nicht schlecht sind die von Schaebens, die Erdbeer-Peeling Maske, oder auch die Feuchtigkeitsmaske. Die riechen auch sehr angenehm. Hab von dieser Firma schon mehrere ausprobiert. Diese beiden sind meine Favoriten. Natürlich kommt es bei der Maskenwahl auch darauf an, welcher Hauttyp du bist. Vor kurzem hab ich noch was ganz tolles entdeckt. Bis jetzt für mich wohl das beste unter den Masken. "Visibly clear 2-in-1" von Neutrogena. Du kannst es zur täglichen Reinigung benutzen, einfach morgens (und /oder abends) auftragen, kurz einmassieren und wieder abspülen. Das reinigt sehr schön und gibt dir ein super frisches Gefühl. Und das BESTE daran ist, du kannst es 1-2 mal in der Woche zusätzlich als Maske benutzen. Einfach ein wenig länger (5-10 Minuten) einwirken lassen und abspülen. Ich mag es, gerade wegen der Möglichkeit verschiedener Anwendung. Was ist eure Lieblingsmaske ?

25.6.13 06:41, kommentieren

Make up Tipp---Schimmer-Effekt auf den Wangen

Schön zart-rosa oder apricot schimmernde Wangen sind wieder total in. Tragen Sie Ihren normalen Rouge-Ton wie gewohnt unterhalb der Wangenknochen auf. Für den Glanz-Effekt nehmen Sie einen Highlighter oder helleren glänzenden Lidschatten und tragen ihn oberhalb der Wangenknochen auf. Übergänge mit einem Pinsel sanft verwischen. Produkt-Tipp: Bobbi Browns Shimmerbrick in verschiedenen Nuancen veleiht zarte Farbe Verratet uns Eure Beauty Geheimnisse...

24.6.13 10:41, kommentieren