Letztes Feedback

Meta





 

Über

Hallo liebe Leser ❤ Ich bin, wie fast alle Frauen, an allem rund um Kosmetik, Styling und Beauty interessiert. Immer wieder hat man Fragen, findet oder bekommt den einen oder anderen Tipp, warum also nicht im Rahmen dieses Blogs weitergeben..... Viel Spass beim Lesen ❤

 


Mehr über mich...

Als ich noch jung war...:
...ich BIN jung .....😃



Werbung




Blog

Haarpflegetipps

Unsere Haare, ja die sind uns schon sehr wichtig. Die Regale mit Haarpflegemitteln in den Geschäften werden immer voller. Die verschiedenen Pflegeprodukte werden immer ausgefallener. Wie wichtig ist eine gut sitzende Frisur. Haare sagen viel über uns aus. . Auch die "richtige" Haarfarbe zu haben ist ein Thema. Aber welche Farbe, welche Frisur und vor allem welche Produkte sind richtig für mich ? Hier ein paar Pflegetipps für das Haar vor der Wäsche. ---Gegen trockenes Haar--- Haare in Olivenöl einweichen und in ein warmes Handtuch wickeln. Etwa 20 Minuten einwirken lassen. Anschließend das Öl mit kaltem Wasser ausspülen und die Haare wie gewohnt waschen. ---Gegen fettiges Haar--- Eine zerdrückte Banane 15 Minuten einwirken lassen, anschließend das Haar waschen. ◼ Habt ihr ein paar Ideen für uns ? Und auf welche Haarpflegeprodukte schwört ihr ?

24.6.13 08:24, kommentieren

Werbung


Sonnenbrand was tun

Aus gegebenem Anlass (hab mir gestern selbst einen ordentlichen Sonnenbrand zugezogen), heute ein paar Tipps, wenn es schon zu spät ist. Vorab sei aber auf jedem Fall gesagt, Sonnenschutz ist immer unerlässlich , auch wenn man meint, ach die paar Minuten. Wenn es dann aber doch mal zu spät ist, ist es im wahrsten Sinn des Wortes zu spät, meine drei Tipps zaubern den Sonnenbrand nicht weg, helfen aber schlimmerem vorzubeugen . Erstens: Viel trinken. Bei Sonnenbrand (Dermatitis Solaris) sollten Sie so viel Wasser wie möglich trinken, damit ihr Körper mit ausreichend Flüssigkeit versorgt ist. Die beliebte Aussage „In Bier ist auch Wasser“ ist nicht wirklich empfehlenswert, da der Hopfensaft Ihren Kreislauf zusätzlich herunterfährt. Zweitens: Betroffene Stellen kühlen. Besonders gefährdet sind die sogenannten Sonnenplateaus, wie Nase, Stirn, Füße und Schultern. Schnelle Linderung versprechen hier feuchte, kühlende Umschläge auf den betroffenen Hautpartien. Achten Sie in jedem Fall darauf, feuchten Stoff auf die Haut zu legen. Denn Coolpacks bleiben an der Haut kleben und lassen sich nur sehr schmerzhaft wieder entfernen. Alternative zu Umschlägen: Auch Quark oder Joghurt kühlen. Drittens: Eincremen. Nicht nur vor dem Sonnenbad spielt Creme eine wichtige Rolle. Aprés-Sun-Lotionen spenden mit wundheilenden Stoffen wie Aloe oder Dexpanthenol enorm viel Feuchtigkeit. Darüber hinaus gibt es antiallergische Gels gegen Rötung und Brennen, die zum Teil niedrig dosiertes Hydrocortison enthalten. Bei starken Schmerzen kann auch mal ein Aspirin helfen. Bei stärkerer Blasenbildung oder Symptomen eines Sonnenstichs, auf jedem Fall einen Arzt aufsuchen ! Gerade beim Sonnenstich....was da so witzig klingt, kann sehr gefährlich werden !!!

23.6.13 07:24, kommentieren

Maniküre

Die Maniküre ist das Gegenstück zur Pediküre, der Fußpflege. Während die Pediküre für die Gesundheit wichtig ist, kommt es bei der Maniküre eher auf den Schönheitsfaktor der Hände und Nägel an. Gepflegte und gut aussehende Nägel und Hände sind eben immer einen Blick wert. Besonders Menschen, die unter brüchigen und rissigen Nägeln leiden, sollten ihren Nägeln mehr Aufmerksamkeit und Pflege gönnen. Bei der Maniküre kann man entscheiden, ob man diese alleine durchführt, oder sich einem Kosmetikstudio anvertraut. Prinzipiell kann man sich auch selbst um die Pflege seiner Hände und Nägel bemühen und dadurch erhebliche Kosten sparen. Zu Beginn jeder Maniküre sollte man den Händen ein Bad zu gönnen. Dazu reicht eigentlich warmes Wasser, aber wer mag kann Seifenzusatz dazu tun. Anschließend folgt das Schneiden der Fingernägel. Hier eignen sich spezielle Nagelscheren, die einen gebogenen Hals haben. Ein Nagelknipser kann ebenfalls beim Schneiden unterstützen und manchmal genauer schneiden als eine Schere. Nach dem Schneiden korrigiert man eventuelle Unebenheiten in den Nägeln mit der Feile, und gibt den letzten Schliff für die gewünschte Form. Feilen sind in unterschiedlichen Formen und Arten erhältlich. Es gibt sie sowohl mit einer breiten als auch mit einer kleinen Fläche. Wir empfehlen, beide Sorten im Wechsel zu benutzen, Nun trägt man als erstes Nagelhärter auf. Der ist meist durchsichtig und beugt brüchigen Näglen vor. Nagelhärter unter dem farbigen Lack ist auf jedem Fall ein zusätzlicher Schutz. Ein Nagelhärter ist überall dort erhältlich, wo man auch Nagellack findet. Wer keinen farbigen Nagellack möchte, kann einen Nagelweiß-Stift benutzen. Dieser sieht aus wie ein Buntstift und ist schon für zwei Euro erhältlich. Er bewirkt ein ästhetischeres Aussehen der Fingernägel. Man malt diesen unter den Nägeln auf, dort, wo von Natur aus schon ein weißer Rundbogen sein sollte. Bei vielen setzt sich gerade dort relativ schnell Dreck fest, da hilft der Nagelweiß-Stift beim entfernen, er wirkt langanhaltend und verleiht ein schöneres Aussehen. Zum Abschluss werden die Hände mit einer feuchtigkeitsspendenden Creme eingecremt, das beugt zu schnellem austrocknen vor. Auch eine gesunde Ernährung und vor allem ausreichend Mineralien sind gut für die Nägel. Das alles bekommt man aber auch in einem Nagelstudio, und da kann man sich mal richtig verwöhnen lassen...

22.6.13 06:38, kommentieren

Gesichtspflege

Was die Gesichtspflege angeht, da gehen die Meinungen ja weit auseinander. Das A und O denke ich, ist aber die tägliche Reinigung. Wie, wie oft, und vor allem, mit welchen Produkten reinigt ihr euer Gesicht ? Oder geht ihr regelmäßig in ein professionelles Kosmetikstudio ? Eine weitere Frage wäre, in welcher Reihenfolge trage ich das Gesichtsmake-up auf? Nach dem Reinigen des Gesichts und dem Auftragen der Tagespflege sollte man Flecken oder dunkle Schatten unter den Augen mit einem Concealer abdecken. Auch Pickel und andere Hautunreinheiten können mit einem Concealer kaschiert werden. In allen Fällen tupfen Sie den Concealer auf die abzudeckende Stelle und verblenden ganz sanft die Ränder. Die Foundation wird dann entweder mit einem Make-up-Pinsel oder mit den Fingern aufgetragen. Ob Sie danach erst das Rouge oder erst den Puder auftragen, hängt davon ab, welche Art Rouge Sie benutzen, Creme-Rouge wird vor dem losen Puder aufgetragen, Puder-Rouge danach. Und natürlich ist auch entscheidend, soll es ein Tages oder ein Abend Make up werden. Wir freuen uns auf eure Tipps und Tricks...

21.6.13 11:33, kommentieren

Permanent Make-Up

Was haltet ihr von Permanent Make-Up ? Es bietet jedem die Möglichkeit, immer perfekt geschminkt auszusehen. Egal ob im Winter, im Sommer, nach dem Schwitzen oder einem Schwimmbadbesuch, es bleibt genau da, wo es hingehört. Das klingt auf den ersten Blick verlockend. Zudem auch morgens viel Zeit im Bad gespart werden kann. Das Permanent Make-Up ist eng mit dem Tattoo verwandt. Doch im Gegensatz zu der dabei üblichen Eindringungstiefe der Farbpigmente von 1 bis 3 Millimetern beträgt diese beim Permanent Make-Up nur 0,6 bis etwa 1,2 Millimeter. Bei der Behandlung mit Permanent Make-Up gibt es zuvor wesentliche Punkte, über die man sich Gedanken machen sollte. Zum Beispiel die Haltbarkeit des Permanent Make-Up, sie beläuft sich auf ungefähr drei bis fünf Jahre. Und ganz sicher sollte man naturlich bei dem sein, was man sich machen lässt. Inzwischen gibt es aber auch immer mehr Menschen, die vor der Anwendung des Permanent Make-Up warnen. Zu bedenken wäre hierbei vor allem, dass die Farbstoffe, welche in die Haut tätowiert werden, auf ihre gesundheitlichen Auswirkungen meistens nicht ausreichend geprüft sind. Auch die Langzeitwirkung ist noch nicht ausreichend überprüft. Außerdem sollte man immer bedenken, dass man mit dem tätowierten Make-Up einige Jahre rumlaufen muss und eine Ausbesserung von eventuellen Fehlern, oder, wenn es einem nicht mehr gefallen sollte, nicht ganz einfach ist. Wie denkt ihr darüber, oder habt ihr vielleicht wissenswerte Erfahrungen für uns ?

21.6.13 07:45, kommentieren